36h — Wernigerode

11 Apr

Chorprobenhalber diesmal. Das letzte Mal war ich am 18. Dezember 1989 hier. Es hat mir in manchen Teilen besser gefallen … Aber die Harzer auf der ehemaligen Ostseite geben sich mehr Mühe, als ihre Landsleute im Westen.

Trotzdem wurde ich im mittelpreisigen Hotel noch gefragt, ob ich ein Zimmer mit Dusche auf dem Flur oder im Zimmer haben wollte. Was geht denn hier ab?

Ein paar Gemeinplätze.

Freie Fahrt für den Quirl — Wernigerode, 11.April 2010

Es regenete übrigens die ganze Zeit. Blick vom Schloßberg, in der Mittagspause erklommen, auf die Altstadt.

Panorama der Altstadt — Wernigerode, 11. April 2010

Schloßgang mit Fallgatter — wieder enstanden in der Phase der Neubesinnung auf Rittertugenden und -architektur, gestaltet vom Schloßbaumeister Frühling während des erneuten Umbaus ca. 1880.

Fallgatter im Schloß — Wernigerode, 11. April 2010

Zurück, aus dem Gewirr der Altstadtgassen wirkt der palladinische Stil viel stärker, als direkt davor stehend …

Schloß Wernigerode aus der Altstadt gesehen — Wernigerode, 11. April 2010

Trotz der sorgfältig erfolgten Umkrempelung in ein touristisches Highlight finden sich in versteckten Gassen immer noch leicht stalinistisch angehauchte Überbleibsel der Vergangenheit.

Holzschitzerei über dem ehemaligen Kreisgesundheitsamt — Wernigerode, 11. April 2010

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: