Archiv | März, 2010

Neuköln bei Nacht …

30 Mrz

… oder, kurz nach Frühlingsanfang im Reuterkiez/Graefekiez. Abends, als man im T-Shirt noch nach Sonnenuntergang draussen sein konnte.

Und der erste Abend in diesem Jahr, an dem die Kneipen innen leerer waren, als außen.

Nachts in Neuköln, grünes Fenster am Reuterplatz — 25. März 2010

Alle Türen offen, Live-Musik von gegenüber mischt sich mit 1200er Schleudern aus dem Waschsalon …

Nachts in Neuköln, Waschsalon am Reuterplatz — 25. März 2010

Das tagsüber graue Neuköln entwickelt nach Einbruch der Dunkelheit eine ganz eigene Farbpalette, bisweilen mit kleinen starken Akzenten …

Nachts in Neuköln, rotes Fenster am Reuterplatz — 25. März 2010

… und ist bisweilen etwas frivol!

Nachts in Neuköln, Dessous am Reuterplatz — 25. März 2010

Kneipe in der Sanderstrasse. Soleier aus dem Glas.

Nachts in Neuköln, Gaststätte Sander — 25. März 2010

Das mit der Enthaarung ist werbepsychologisch sicherlich noch etwas geschickter lösbar!

Nachts in Neuköln, stachlige Enthaarung — 25. März 2010

Die Ankerklause …Ort manch erinnerungswerter Begegnung!

Nachts in Neuköln, Ankerklause am Kottbuser Damm — 25. März 2010

Rot/Grün auf der Graefestrasse

Nachts in Neuköln, Rot/Grün in der Graefestrasse— 25. März 2010

Nach Dessous und Enthaarung jetzt das letzte schlüpfrige Thema: Exhibitionismus am Reuterplatz.

Nachts in Neuköln, Fenster am Reuterplatz — 25. März 2010

Charly war brav und am Ende gelangweilt, gegen alles Hundetempo und alle Baumschnüffelsucht waren die Menschen diesmal die Bremser (komische Kunstbäume aus Aluminium mußten sie aufbauen und dann minutenlang drumrumschleichen) und er mußte immer im vermeintlich vorauseilendem Gehorsam vor den Motiven auf dem Bürgersteig rumliegen und schlafen ….

In the mist

30 Mrz

Heute morgen mit dem Nebelhorn ins Büro gefahren ….

Linkstrasse & Debis-Turm im Nebel - 30. März 2010

Beim berühmtesten Leergutautomaten der westlichen Hemisphäre

27 Mrz

Gestern abend mal kurz beim Shopblogger eingekauft und das hiermit dokumentiert!

Der Leergutautomat von Björn Harste in der Bremer Neustadt

Arschtritt an mich selbst

24 Mrz

Was mir beim Verfassen des vorigen Posts einfiel: Ich müßte mich endlich mal wieder kümmern, damit die Karre in Schwung kommt ….. und in altem Glanz erstrahlt!

LR-Treffen in Gifhorn 2003

rottenrails Serie IIA, 2003 in Gifhorn

Und Offroading in Polen 2004 ….

rottenrails Serie IIA, auf den Spuren der Pomerania, 2004

Les autos de Tintin

24 Mrz

Hergé, mit bürgerlichem Namen Georges Prosper Remi ist der unvergessene Schöpfer von Tim und Struppi, im Original hiessen die Comics Tintin (frz. umgangssprachlich übrigens für „garnichts“).

Hergé machte keine Zeichung ohne umfangreiche Recherchen. Sein Arbeitszimmer quoll über von Autoprospekten, Fachbüchern über Raumfahrt, Schiffskatalogen und Architekturmagazinen.

Seinem Rechercheaufwand und der jeweils auch damit verbundenen Aktualisierung seiner Werke ist übrigens ein ganzes Buch gewidmet: Auf den Spuren von Tim und Struppi von Michael Farr

Aber das soll hier nur nebenbei erwähnt werden.

Die Akribie, mit der Hergé zeichnete wirkte sich auf alle Objekte in seinen Comics aus. Besonders auf die Autos, Flugzeuge und Schiffe. Hier gibt es kein einziges Fantasieprodukt, sondern nur exakte Abbilder der Realität.

Tim im Amilcar, erster Band: Tintin au pays des Soviets

Der Zeichenstrich ist noch nicht ganz ausgereift. Das ist vermutlich eine Version des Amilcar Torpedo Ende der zwanziger Jahre, in echt sieht das Fahrzeug so aus.

Amilcar Torpedo 1927 — Bild von Tamorian, CC Namensnennung 3.0 Unported

Am Ende der Zeitleiste steht ein MG 1100, der in der dritten Version des Bandes „Die schwarze Insel“ auftaucht. dieses Auto ist bis in die siebziger Jahre unter verschiedenen Marken in ähnlicher Form gebaut worden.

MG 1100 (1968), Les neuf suivantes de "L'Ile Noire"

MG 1100 (1968), Les neuf suivantes de "L'Ile Noire"

Da ich keinen geeigneten MG 1100 mit vier Türen gefunden habe, hier ein zweitüriger 1300. Das Bild ist nebenbei bemerkt mit Absicht spiegelverkehrt dargestellt, damit man Details besser vergleichen kann.

MG 1300, 1968 — Charles01, CC Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported

Bislang sind 165 Fahrzeuge aus Hergés Comics identifiziert worden und sorgfältig aufgelistet auf der Seite von François de Dardel zu finden.

Mein Favorit ist natürlich der hier 😉

Landrover 109, "Tintin et les Picaros"

Motorbiene

24 Mrz

Mittwoch morgen am Halleschen Tor

Motorbiene - 24. März 2010

Mond über dem Wedding

23 Mrz

… heute abend, im Vorbeigehen …

Wedding, an der Kaiserin-Augusta-Allee — 22. März 2010

Manchmal mag ich die kleine Canon doch …. trotz aller Streitereien, die wir haben.

Wedding, Sonnenuntergang am Kaiserin-August-Ufer — 22- März 2010

Ein kleiner Farbtupfer in der blauen Stunde ….

Wedding, Kaiserin-Augusta-Allee — 22. März 2010

%d Bloggern gefällt das: