Archiv | Januar, 2010

schnuckelig ist er ja …

27 Jan

iPad

… aber, ob er den Weg in mein Heim findet bezweifle ich grad mal.

Nachtrag, 23:05 – Nitrozac und Snaggy sind mit den Accesoires schon weiter, als Apple:

Nitrozac & Snaggy — Joy of Tech, 27. Januar 2010

……..

Neues vom Abmahnmarkt

26 Jan

Zwei kleine Skurillitäten der letzten Woche zeigen die Bigotterie mit der sich Staat und Konzerne des Themas annehmen.

Da ist zum einen hadopi, die staatliche französiche Agentur, die Raubkopierer abmahnen und im Extremfall an die digitale Kette legen soll. Hadopi kam also auf einer Pressekonferenz mit einem schicken neuen Logo um die Ecke und alle Welt war begeistert. Bis auf den Schriftgestalter, der die Typo gebaut hatte. Die war nämlich auf dem freien Markt gar nicht erhältlich, weil es eine Corporate-Schrift war. Oooops, kleine Panne, bauen wir das Logo eben nochmal, sagte sich die verantwortliche Agentur und präsentierte das leicht veränderte Machwerk. Diesmal wurden die Schriften am Tag der Präsentation hektisch frühmorgen bei einer Foundry geordert. Da war das angeblich veränderte Logo aber auch schon zwei Monate alt ….

Hadopi-Logo

Daraus mag ein jeder ableiten, was er will. Die ganze Story im Fontblog.

Die andere Geschichte zeigt, dass Unternehmen nicht nur superschnell den Block mit den Abmahnungen zur Hand haben (das ist ja nun nichts wirklich Neues) sondern dabei auch ihr Gehirn ausschalten. Wie sonst ist es zu erklären, dass die Rechtsabteilung eines Telekommunikationsdienstleisters auf einfachen Zuruf Abmahnungen ins Land schickt, ohne auch nur mal eine Sekunde nach den Hintergründen zu fragen.

Dumm gelaufen bei der Firma KOMSA. Da wird ein Adblocker installiert, der statt Autowerbung und Parship-Anzeigen das eigenen Firmenlogo zeigt und die dummen Hühner aus der Buchhaltung oder dem Marketing kommen in Scharen zum Chef gerannt … „Ey Boss, da draussen benutzen tausende illegal unser Firmenlog, da muß man doch was machen …“

Hier die Hintergründe über die wahrscheinlich lächerlichste Abmahnung des Jahres ….

Schnee

26 Jan

Spuren im Schnee — Linkstrasse, Potsdamer Platz, 26. Januar 2009

Zähne zum Mitnehmen

26 Jan

Können Sie sich noch erinnern, dass man früher oft Leute in der Strassenbahn oder zu Fuß unterwegs sah, die riesige mittelbraune Umschläge mit fetten Stempeln drauf durch die Gegend schleppten? Und damit einwandfrei als vom Zipperlein geplagte Zeitgenossen zu identifizieren waren?

Klar, damit wurden Ganzkörper-Röntgenaufnahmen transportiert, mit denen sich Patienten von Facharzt zu Facharzt schleppten.

Und heute?

Just take your teeth with you

Heute läßt man sich seine Röntgenbilder aus dem Stick einfach mitgeben. Es soll sogar Praxen geben, die einem die Daten per Bluetooth (passen für Dentisten) aufs mobile device pusten!

Die spinnen die Schweden ….

25 Jan

Die Retro-Welle läuft ungezügelt weiter. Laß uns mal nachdenken, was da so alles war: New Beetle, PT-Cruiser, New Mini, Zinqueschento, … Das waren aber alles mehr oder weniger geglückte Kopien mit etwas mehr Zeitgeist.

Was die Kollegen aus Stockholm hier allerdings fabrizieren, da kann man nur sagen „alter Schwede!“

Mysmite - vergeblicher Versuch, die Aufmerksamkeit auf sich zu erregen

Man nehme also einen alten Messerschmidt Kabinenroller, packe einen Elektromotor hinein (oder auch nicht) und pinsele ein paar Blümchen drauf. Und dann wartet man darauf, dass die Welt das kauft.

Ein echter KaRo würde ja noch in meine Garage gelassen, das Biest hier never.

Nebenbei erwähnt, die Kotflügelseitenteile eines 1956 Landrover passen sowohl an meinen 1969er, als auch an alle weiteren Defender der Baujahre bis 2006. Diese Firma braucht übrigens genauso, wie die Handarbeiter von Morgan, keinen Retrodesigner, weil sie sich selbst treu geblieben sind und sich nicht immer wieder neu erfinden mußten.

%d Bloggern gefällt das: