Tempelhof@Oktober 2009

11 Okt

Vor knapp einem Jahr saß ich vor dem Fernseher und sah mir die unglaublich schlecht gemachte Live-Reportage von rbb über die letzten Stunden vom Flugbetrieb in Tempelhof an. Es dauerte dann auch nicht mehr lange und der Flughafen als Flughafen begann aus den Köpfen der Berliner zu verschwinden. Die Ansage in der Ringbahn „Passengers to Tempelhof Airport – please change here“ ist Geschichte, Wowereits Brot-und-Butter-Vertrag auch schon, Babelsberg meckert, Nachnutzung ist offen (machen wir doch eine Gartenschau draus) und es regnet heute wieder, bei gefühlten drei Grad, wie am 30. Oktober 2008.

Mal sehen, dachte ich beim Frühstück, ob man vielleicht bei dieser Fun-Jump-Skate-Geschichte heute noch was sehen kann. Ich fand die 18 € für den Eintritt allerdings etwas überzogen …

So blieb mir nur die Eingangshalle.

Mhhm, wann das wohl sein wird?

Mhhm, wann das wohl sein wird?

Der Infoschalter war unbesetzt.

Immerhin geht die Uhr noch richtig, und das Restaurantschild strahlt noch den Charme der Neonröhrenbiegerzeit aus. Wäre im Zweifelsfall was für Barbara Dechant.

Two of the clock at the restaurants

Two of the clock at the restaurants

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: